Startup Cycling Konferenz.
Berlin, November 2017

Als Jury-Mitglied hatten wir das große Vergnügen, bei der Startup Cycling Konferenz des Bikebainpools, dem Thinktank der Fahrradbranche, spannende Start-ups kennen zu lernen und gemeinsam mit dem BMVI, velokonzept und weiteren Experten aus der Fahrradbranche die Besten prämieren zu dürfen.

Wir zitieren aus dem Bikebrainpool Bericht:

„Im Rahmen der STARTUP CYCLING wurde auch ein Pitch ausgeschrieben, bei dem die 19 innovativsten Teams gegeneinander antraten, um die Jury von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Aus dem BIKEBRAINPOOL kommt eine große Bereitschaft, die Gewinner des Pitches mit Beratung zu unterstützen. Aktuell stimmen wir uns mit den fünf Preisträgern ab, um deren Bedarfe festzustellen und sie dann mit den passendsten Experten aus unserem Thinktank zu vernetzen.

Manuel Prager, vom Hauptpreisträger „chike“, freut sich schon sehr darauf, im nächsten Jahr beim BIKEBRAINPOOL dabei zu sein!

Unser besonderer Dank geht an die Jury, die sich die Auswertung nicht einfach machte und sehr akribisch alle Einreichungen analysierte und bewertete. Die Jury setzte sich wie folgt zusammen: Stephan Geiger (BIKE & OUTDOOR COMPANY), Ursula Kloé (New Mobility Experts), Dirk Kurek (Komenda), Julia Schäfer (BMVI), Konrad Weyhmann (Paul Lange & Co), Dirk Zedler (Zedler – Institut für Fahrradtechnik und -Sicherheit) und ich, Ulrike Saade, war auch noch dabei. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) unterstützte anlässlich der Jubiläumskampagne ‚200 Jahre Fahrrad – made in Germany‘ den Wettbewerb um ‚innovative Geschäftsideen rund um das Fahrrad‘ sowie die Vernetzung der Fahrradbranche zu fördern.“

Die Preisträger:

PLATZ 1 – chike: Das Unternehmen aus Köln produziert moderne Kompakt-Transporträder, die durch ihren modularen Aufbau flexibel einsetzbar sind. Die über den Vorderrädern platzierte Kabine oder Transportplattform bietet viel Platz für Kinder bzw. Ladung. Das gefederte Neigefahrwerk macht das Fahrrad wendig, sodass es auch in Innenstädten gut zum Einsatz kommen kann. www.chike.de

PLATZ 2 – Listnride: Das Unternehmen hat eine Bike-Sharing-Community ins Leben gerufen: Über eine App kann sich der Nutzer unterschiedlichste Fahrrad-Modelle für jeden Anlass von Privatpersonen oder professionellen Händlern leihen. Listnride gibt es mittlerweile in Amsterdam, Berlin, München und Wien. www.de.listnride.com

PLATZ 3 – Tubolito: Das Unternehmen aus Wien hat sich die Reduzierung des Gewichts von Fahrrädern zum Ziel gesetzt. Ihre „light weight tubes“ sind Dank eines neuen Hightech-Materials bis zu 65% leichter als gewöhnliche Schläuche bei gleichzeitig höherer Robustheit. www.tubolito.com

https://startupcycling.bikebrainpool.de/